Allgemein

ACHTUNG! – Virus tarnt sich als Spiel

Die Häckeranschläge auf Android-Smartphones häufen sich. Erst vor kurzer Zeit habe ich von dem Trojaner DKFBootKit berichtet und noch bevor dieser Trojaner richtig vernichtet werden konnte, wird eine neue Bedrohung entdeckt, die auf den Namen KongFu-L hört.

Eine Kopie des beliebten Spiels Angry Birds soll von Hackern manipuliert worden sein. Doch die Veränderung liegt im Detail. Das Virus steckt in 2 ELF-Dateien, die in einer JPEG-Datei gut getarnt sind. Nach dem Starten des Spiels beginnt das Virus zu arbeiten. Es erzwingt erweiterte Zugriffsrechte des Handys. Die sogenannten Root-Rechte führen dazu, dass das Virus ohne den Nutzer zu benachrichtigen, Apps installieren kann. Nachdem die gefährlichen Apps installiert wurden, wird das Smartphone mit einer Kommandozentrale verbunden. Von dieser Kommandozentrale aus können dann alle Daten des Nutzer ausgelesen und geklaut werden.

Zum Glück wurde das Virus schnell erkannt und aus dem Google Play Store entfernt. Es ist nicht bekannt, wie viele Nutzer durch diesen Virus schon geschädigt wurden. Man kann nur empfehlen, eine Antivirus-App zu installieren oder wenn man es noch sicherer haben will, löscht man am besten die App Angry Birds, auch wenn die Entwickler dadurch geschädigt werden obwohl sie nicht die Verursacher sind. Das Heimtückische an dem manipulierten Spiel ist, dass es genauso aussieht und genauso funktioniert, wie das eigentliche Spiel und daher nicht durch einen Laien zu erkennen ist.

Daher ist wieder Vorsicht geboten und ich würde empfehlen einen Antiviren-Scanner zu verwenden, auch wenn dieser manchmal einige Euros kostet. Dieses Geld ist gut angelegt wenn man daran denkt, dass Unbekannte die kompletten Daten klauen und diese missbrauchen könnten.

Quelle: business-on



Um auf dem Laufenden zu bleiben, folgt einfach unseren Facebook, Twitter oder Google+ Fanpages.

You Might Also Like