Allgemein

Smartwatch mit Android und iOS Unterstützung

Was ist eine Smartwatch:

Die Smartwatch ist der kleine Bruder des Smartphones und ist, wie schon der Name andeuten lässt, eine Uhr. Die meisten Uhren sind per Bluetooth oder WLAN mit einem externen Handy verbunden. Es gibt jedoch auch Uhren die ein eigenes Betriebssystem (i´m Watch) haben und somit unabhängig von einem externen Gerät genutzt werden können.

Die Smartwatch kann wie eine normale Uhr am Armgelenk getragen werden und dient auch als Uhr. Die Uhr-Funktion rückt aber schon fast in den Hintergrund. Die intelligenten Uhren können sehr vielseitig genutzt werden. Sie zeigen Benachrichtigungen, Termine, verpasste Anrufe und noch viel mehr an. Sie können in einigen Fällen auch durch zusätzliche Apps erweitert werden.

Pebble:

Nun hat ein Smartwatch-Hersteller, der aus Palo Alto kommt, sein neues Prachtstück vorgestellt. Es nennt sich „Pebble„. Das Pebble soll problemlos mit iOS- und Android- Smartphones nutzbar sein. Die Uhr besitzt ein E-Paper-Display, das eine Auflösung von 144×168  Pixeln aufweist. Weiterhin hat es einen Beschleunigungssensor und einen Vibrationsalarm. Es kommuniziert per Bluetooth mit iOS oder Android. Dadurch werden dann alle Meldungen die man auf sein Smartphone erhält, direkt auf der Uhr angezeigt – wahlweise auch durch den Vibrationsalarm unterstützt. Das Beeindruckende ist, dass die Uhr mit einer Akkuladung ca. eine Woche auskommt. Wem die Einsatzmöglichkeiten nicht reichen, der kann zusätzliche Apps installieren –  das Entwickler-SDK soll in Kürze folgen.

Die Zukunft des Projekts sah zu Beginn noch sehr düster aus, da die Erfinder keinen Sponsor gefunden haben, der Pebble unterstützen wollte. Daher boten sie ihre Erfindung bei Kickstarter.com an, um die finanziellen Mittel zu bekommen. Dort kann man die Uhr für 115 Dollar (zzgl. 15 $ Versand) vorbestellen. Die Auslieferung soll dann im September diesen Jahres beginnen.

Auf so eine Uhr warte ich persönlich schon sehr lange und werde sie daher auch direkt vorbestellen.



Um auf dem Laufenden zu bleiben, folgt einfach unseren Facebook, Twitter oder Google+ Fanpages.

You Might Also Like