Android-Magazin.org
Kurz, knapp, einfach!


Apps

{ Geschrieben von Android-Magazin.org am 31. Juli 2012 }

Amazing Alex – kniffliges Spiel mit großem Spaßfaktor

Screenshot_2012-07-31-16-48-58

Auch wenn Angry Birds immer noch zu den erfolgreichsten Spielen bei Android und iOS gehört, weiß Rovio auch genau, dass diese Quelle irgendwann versiegt. Daher haben sie nun wieder ein vielversprechendes Spiel für uns zu bieten. Amazing Alex soll den Erfolg von Angry Birds fortführen. Momentan hat das Spiel sowohl im Google Play Store als auch im Apple App Store sehr gute Platzierungen.

Wer Spiele, wie The Incredible Machine oder Crazy Machines mag, der wird sich mit diesem Spiel sehr wohl fühlen. Denn es spielt sich nach dem selben Prinzip. Amazing Alex ist ein Physik-Puzzle, in dem man bestimmte Gegenstände (Bälle, Rohre, Balken, etc) dafür nutzen kann, um das Puzzle zu lösen.

Man spielt aus der Perspektive von Alex und muss versuchen, bei jedem Puzzle 3 Sterne einzusammeln. Wenn ich “Puzzle” sage, könnten Missverständnisse entstehen, daher zeige ich euch einfach mal ein Beispiel.

Wir befinden uns hier im Garten von Alex. Das blaue Kreuz auf dem Ballon zeigt uns, dass wir es zum Platzen bringen müssen. Der einzige Weg dies zu tun ist mit der Schere. Quer über den Bildschirm verteilt können wir 3 Sterne sehen. Unten rechts können wir unsere Tasche erkennen. Dort ist in diesem Level nur eine Billardkugel drin (variiert je nach Level).

Unten links sehen wir einen Boxhandschuh, der an eine Apparatur gebunden ist. Wenn man sich diese Apparatur näher anguckt, kann man erkennen, dass der rote Knopf diesen auslösen wird. Deshalb müssen wir die Billardkugel oberhalb des Knopfes platzieren. Die Kugel fällt und nimmt dabei den ersten Stern auf. Danach wird der Boxhandschuh betätigt. Dadurch wird der Fußball berührt und fliegt nach rechts, dabei wird der zweite Stern aufgenommen. Währenddessen fliegt der Ballon nach oben und nimmt den dritten Stern auf. Er verfehlt knapp die Schere und platzt dadurch nicht. Der Fußball tut den Rest und schiebt den Ballon gegen die Schere – und wir haben das Level bewältigt.

Das Spiel bietet viel Abwechslung, denn mal muss man Bälle in einen Wäschekorb befördern, mal Gegenstände auf den Boden fallen lassen und vieles mehr. Es wird nie langweilig, weil man immer umdenken muss, da kein Level so ist wie das andere. Anders als bei Angry Birds ist es bei Amazing Alex nicht wichtig, wie viele Gegenstände man verwendet. Man kann alle Gegenstände einsetzen und trotzdem 3 Sterne bekommen. Wichtig ist eben das Aufsammeln der besagten Sterne.

Das Spiel beginnt recht einfach und wird, je weiter man kommt, immer anspruchsvoller. Die Kettenreaktionen werden immer komplexer und es entstehen immer mehr Fehlerquellen. Genau dies mach das Spiel interessant. Es gibt mehrere Wege, um ans Ziel zu gelangen, daher kann man nicht so wie bei andere Puzzle-Spielen “EINE” Lösung angeben. Jeder muss seine eigene Lösung finden.

Wer die 100 Level durchgespielt hat oder ihm die gegebenen Level nicht anspruchsvoll genug sind, der kann in My Levels seine eigene Spielwiese erstellen. Man kann auch ganz einfach Level herunterladen, die andere Spieler gebaut haben. Dort sind auch einige dabei, die echt anspruchsvoll sind.

Allgemein kann man das Spiel mit reinem Gewissen weiterempfehlen. Die günstigen 81 Cent sind recht gut angelegt bei diesem Spiel. Das Spiel ist jedoch etwas für zwischendurch, da man es ziemlich schnell durchspielen kann. Besonders gut finde ich, dass die Entwickler auch an die Tablet-Nutzer gedacht und eine HD-Version zur Verfügung gestellt haben. Diese kostet jedoch 2,45€. Wenn es neue Level gibt, werden diese direkt per Update heruntergeladen. Auch bei diesem Spiel hat Rovio sehr gute Arbeit geleistet.

[app]com.rovio.amazingalex.premium[/app]

[app]com.rovio.amazingalexHD[/app]