Android-Magazin.org
Kurz, knapp, einfach!


Android

{ Geschrieben von Android-Magazin.org am 5. August 2012 }

[Video] Android 4.1 Jelly Bean bekommt Multi-User-Unterstützung

multi-user-screenshot

Was Windows und Mac schon lange können, sucht man auf Tablets und Smartphones vergeblich. Die Rede ist – wie in der Überschrift erwähnt – von einer Multi-User-Funktion. Gerade bei Tablets macht dies viel Sinn. Dadurch kann man mehrere Benutzer definieren und ihnen unterschiedliche Rechte geben. Stellen sie sich vor, sie leihen einem Freund ihr Tablet aus und wollen nicht, dass er die persönlichen Daten einsehen kann. Dann können sie ganz einfach mit dieser Funktion ein Konto für ihren Freund erstellen und können ihm das Gerät ohne Bedenken aushändigen.

Bei Smartphones finde ich diese Funktion aber eher schwachsinnig, da ich noch niemanden gesehen habe, der sich sein Smartphone mit einer oder mehreren Personen geteilt hat.

Das XDA-Entwickler-Forum bietet nun eine Anleitung an, mit der man auf allen Jelly Bean – Geräten mehrere Nutzer erstellen kann. Das Gerät muss jedoch gerootet sein und man sollte auch ein wenig Android-Fachwissen mitbringen, damit man diese Funktion erfolgreich freischalten kann.

In diesem Video könnt ihr sehen, wie ihr einfach einen Benutzer hinzufügen und was ihr anschließend damit machen könnt. Es ist jedoch sehr verwackelt und man kann nur wenig erkennen, aber seht es selber.

Solch eine Funktion ist eigentlich nichts neues. Nutzern eines MIUI-Roms wird diese Funktion sehr bekannt vorkommen. Dort hatte man auch die Funktion, mehrere Benutzer und Administratoren zu erstellen. Außerdem konnte man dort auch ganz einfach eine Privat-Funktion einschalten. Dadurch wurden vorher definierte Daten komplett ausgeblendet.

Würdet ihr so eine Funktion benutzen oder findet ihr es total überflüssig?