Android-Magazin.org
Kurz, knapp, einfach!


Root

{ Geschrieben von Android-Magazin.org am 6. Dezember 2012 }

[Tutorial] ROOT Anleitung – Samsung Galaxy S3

GALAXY-S-III-Android-ROOT

Ich gebe zu, diese Anleitung kommt wahrscheinlich ein wenig verspätet, doch frei nach dem Motto „Lieber zu spät als garnicht“  liefere ich es jetzt einfach mal nach. Bevor ich anfange, will ich noch dazu sagen, dass ich versuchen werde das Tutorial komplett ohne Fachbegriffe anzufertigen, sodass es eigentlich auch für Laien verständlich ist. Falls doch Fachbegriffe fallen sollten, werde ich diese natürlich erklären.

Die Frager aller Fragen: Was ist überhaupt ein Root und was bringt es?

Ein Gerät zu rooten, heißt, dass man sich die Zugriffsrechte zum System verschafft. Dadurch hat man vollen Zugriff auf alle System-Daten und kann nach Herzenslust alles modifizieren, doch aufgepasst (!): man kann wirklich alles machen, daher kann man auch viel falsch machen, wodurch wir allen Nutzern, die nicht viel Ahnung von Android haben, das Rooten allgemein abraten.

Macht man etwas falsch, dann kann das Smartphone gebrickt werden. Das bedeutet, dass man sich dann das System zerschießt und somit das Smartphone kaputt macht. Doch Root-Zugriff hat, wenn man es richtig nutzen kann, auch viele Vorteile. Man kann Backups erstellen, das System komplett wiederherstellen oder ein neues Betriebssystem – die sogenannten Custom-Roms – aufspielen. Auch gibt es zahlreiche Apps im Play Store, die den Root-Zugriff benötigen, um überhaupt funktionieren zu können.

Der Root Vorgang an sich ist bei jedem Gerät anders, es gibt zwar Parallelen, aber wir weißen deutlich darauf hin, dass diese Anleitung nur für das Samsung Galaxy S3, genauer gesagt das GT-i9300 gilt.

Und keine Angst, durch den Root-Vorgang alleine gehen keine Daten verloren.

Genug geschwafelt, kommen wir nun zur Anleitung:

Ich weise hiermit nochmal deutlich darauf hin, dass ihr diese Anleitung auf eigene Verantwortung durchführt und selber für etwaige Schäden zuständig seid.

Schritt 1:

Achtet bitte darauf, dass der Akku eures S3 auf 100 Prozent aufgeladen ist.

Ladet euch diese Datei herunter und entpackt sie mit einem Entpacker eurer Wahl, ich empfehle WinRar.

Anschließend müsst ich euch noch das Programm Odin in der Version 3.04 herunterladen, den Download findet ihr hier.

Nachdem ihr alles extrahiert habt, müsstet ihr die CF-Root-SGS3-v6.4.tar und Odin3 v3.04 haben.

 Schritt 2:

Nun müsst ihr Odin als Administrator ausführen (Rechtlick auf die Datei > Als Administrator ausführen). Nachdem Odin gestartet ist, müsst ihr auf die Schaltfläche PDA klicken und dann die CF-Root-SGS3-v6.4.tar Datei auswählen.

Schritt 3:

Nun müsst ihr den Download-Modus auf dem Galaxy S3 starten, dafür müsst ihr euer S3 ausschalten und nachdem es ausgeschaltet ist, die Volume-Down + Home + Power-Taste gleichzeitig gedrückt halten – siehe Bild:

Nun sollte eine Sicherheitsabfrage auf dem Bildschirm zu sehen sein, diese bestätigt ihr, indem ihr die Volume-Up Taste drückt.

Schritt 4:

Verbindet nun per USB-Kabel euer S3 mit dem Computer, noch besser ist ein Laptop, da dieser einen separaten Akku hat und beim Stromausfall nicht ausgehen sollte. Nach dem Anschließen werden die Samsung-USB-Treiber installiert. Bitte wartet, bis die Treiber installiert werden, dies kann zwar mehrere Minuten dauern, aber ohne Treiber geht´s nunmal nicht.

Wenn die Treiber installiert sind, zeigt Odin unter ID:COM eine COM-Adresse an. Falls das S3 nicht erkannt wird, müsst ihr im Task Manager unter dem Reiter Prozesse nachsehen, ob Kies noch ausgeführt wird, wenn ja könnt ihr es einfach beenden.

Außerdem müsst ihr bei Odin darauf achten, dass unter Option nur die beiden Haken für Auto Reboot und F. Reset Time gesetzt sind.

Schritt 5:

Drückt auf Start und seht, wie euer S3 gerootet wird. Dabei müsst ihr darauf achten, dass weder das USB-Kabel getrennt wird, noch euer PC bzw. Laptop ausgeschaltet wird.

Dieser Vorgang sollte eigentlich nicht lange dauern und danach sollte das S3 automatisch neu gestartet werden. Das USB-Kabel noch nicht abziehen! Erst wenn das S3 gestartet ist und ihr das Smartphone per PIN-Eingabe entsperrt habt, dürft ihr das Kabel abziehen.

Das war´s dann auch schon. Nun habt ihr Root + SuperSU + CVM.

Falls ihr noch Fragen habt, helfe ich euch sehr gerne.

Außerdem hätte ich noch gerne gewusst, wie ihr die Anleitung findet und ob ich mehr in der Richtung machen soll.

 

Um auf dem Laufenden zu bleiben könnt ihr unsere FacebookTwitter oder Google+ Fanpage nutzen.