Allgemein

WhatsApp Messenger wird bald auch für iPhone kostenpflichtig

Wie WhatsApp-CEO Jan Koum verkündet hat, wird der wohl beliebteste plattformübergreifende Messenger in näherer Zukunft auch für iOS-Geräte kostenpflichtig. Bis vor kurzem hieß es, dass iOS-Nutzer keine Jahresgebühr bezahlen müssten, da sie schon beim Kauf der App 0,89€ bezahlen.

WhatsApp ist wohl der Nachrichtendienst schlechthin. Fast alle, die ein Smartphone nutzen, haben es installiert. Viele Firmen liefern bereits ihre Smartphones mit der vorinstallierten App aus. Sie ist sozusagen inzwischen zu einem Must-Have geworden.

Momentan soll weder ein Termin noch die Höhe der Gebühr feststehen, doch soll es fest in die Roadmap eingeplant sein, dass eine Jahresgebühr kommt. Genaueres sagte Jan Koum während eines Interviews mit Techcrunch:

We’re relaxed on dates, but definitely this year. It’s on the road map.

Wahrscheinlich sollen dann zunächst nur die Neukunden von der Regelung betroffen sein. Wenn ihr also vor dem Beginn des Abo-Modells die Anwendung herunterladet, werdet ihr vorerst von der Jahresgebühr verschont bleiben.

Wir findet es nur gerecht, wenn auch die iOS-Nutzer zur Kasse gebeten werden. Unserer Meinung nach sollte eine einmalige Zahlung von 89 Cent keine unendliche Nutzung berechtigen. Momentan müssen die Android-, Windows Phone- und Blackberry-Nutzer die gesamten Kosten decken, dies tun wir, indem wir jedes Jahr unser Abo verlängern, doch bald ändert sich das.

Detailliertere Informationen auf unserer Schwesterseite iPhone-Magazin.org.

Wie findet ihr die Anpassung des Abo-Modells?

[divider]
Um auf dem Laufenden zu bleiben folgt einfach unseren Facebook, Twitter oder Google+ Fanpages.



Um auf dem Laufenden zu bleiben, folgt einfach unseren Facebook, Twitter oder Google+ Fanpages.

You Might Also Like