Allgemein

HTC One – Umfangreiches Update behebt viele Fehler

HTC spendiert seinem aktuellen Flaggschiff One aka M7 ein recht umfangreiches Firmware-Update, das sehr viele Fehler behebt und das System noch einmal deutlich optimiert. Besonders bei der Kamera kann man die Verbesserungen deutlich bemerken. Der EXIF-Bug wurde behoben und die Bildqualität noch einmal aufgebohrt.

Die Update-Datei ist rund 230 Megabyte groß und behebt laut HTC neben der Kameraeinstellung auch die Soundqualität von Zoe-Clips und Beats Audio. Auch das System wird durch das Update stabiler.

Die beste Verbesserung ist deutlich die Behebung des EXIF-Bugs. Durch den Bug wurden in der EXIF-Datei der Bilder falsche ISO-Werte eingetragen. Vor allem dass man das Problem nicht manuell beheben konnte, störte viele Kunden. Mit dem Update werden nun immer die originalen ISO-Werte in der EXIF-Datei eingetragen.

HTC hat zwar den Bug behoben, doch trotzdem ist es in der Kamera Anwendung nicht möglich, einen konkreten ISO-Wert einzugeben, stattdessen kann man nur eine Obergrenze eingeben und das Gerät stellt dann immer noch automatisch den Wert ein. Nicht unbedingt optimal, doch dadurch will HTC garantieren, dass die Bilder perfekt werden.

Das Update mit der Versionsnummer 1.29.401.12 steht ab jetzt für jeden OTA zur Verfügung.

[divider]

Um auf dem Laufenden zu bleiben folgt einfach unseren Facebook, Twitter oder Google+ Fanpages.



Um auf dem Laufenden zu bleiben, folgt einfach unseren Facebook, Twitter oder Google+ Fanpages.

Das könnte dir auch gefallen: