Allgemein

WhatsApp – Übernahme durch Neeraj Arora offiziell dementiert

Wie wir erst am vergangenen Wochenende berichteten, wolle der Suchmaschinenriese Google den beliebten Messenger WhatsApp für die gigantische Summe von 1 Milliarde übernehmen. Doch mal wieder zeigt sich, dass WhatsApp nicht zum Kauf steht und es auch keine Gespräche gibt.

Neeraj Arora, Business Development Head bei WhatsApp, stellte nun offiziell alles richtig und gab bekannt, dass keine Gespräche mit Google geführt wurden und es momentan auch nicht so aussehe, dass man WhatsApp verkaufen will.

Obwohl wir nun eine offizielle Stellungnahme haben, die uns am Sonntag noch gefehlt hatte, wollen wir die Übernahme nicht komplett abschreiben. Auch z.B. beim Fußball wollen Spieler und Verein nie von einander gehört haben und trotzdem wechselt der besagte Spieler zu dem Verein. Daher kann es sein, dass bereits Gespräche geführt wurden. Auch kann es sein, dass diese Gespräche auch erfolgreich waren, man aber noch nicht an die Öffentlichkeit gehen will.

Wir werden sehen, wie sich dies weiterentwickeln wird. Was sagt ihr zu diesen Gerüchten?

[divider]

Um auf dem Laufenden zu bleiben folgt einfach unseren Facebook, Twitter oder Google+ Fanpages.



Um auf dem Laufenden zu bleiben, folgt einfach unseren Facebook, Twitter oder Google+ Fanpages.

Das könnte dir auch gefallen: