Allgemein

Google Galaxy S4 – Perfekte Software mit bester Hardware vereint

Gestern Vormittag war es noch ein Gerücht und ehrlich gesagt dachten wir, dass es auch ein Gerücht bleibt. Doch Google hat uns gestern eines Besseren belehrt. Auf der Google I/O hat Hugo Barra das Samsung Galaxy S4 mit Stock Android – quasi ein Google Galaxy S4 – vorgestellt.

Es läuft mit dem selben Vanilla-Android, mit dem auch alle anderen Nexus-Geräte laufen. Dementsprechend wird es auch sehr zeitnah mit Updates beliefert werden, wenn es eine neue Android-Version gibt. Ab dem 26. Juni kann man dann das Google Galaxy S4 für den Preis von 649 Dollar erwerben.

Hardware von Samsung und Software von Google, es scheint als hätte Google mit dieser Kombination den perfekten Weg gefunden, um noch mehr Leute für Android zu begeistern. Einer der größten Vorteile von reinem Android ist, dass es sehr schnell neue Updates zur Verfügung stellt, dadurch gehört das ewige Warten der Geschichte an.

Zu den Vorteilen der Software kommen noch die Pluspunkte hinzu, die das Galaxy S4 im Vergleich zum Nexus 4 hat. Zuerst einmal ist das der MicroSD-Kartenslot, der es ermöglicht, das Smartphone mit bis zu 64 GB nachzurüsten – ein Feature, dass man beim Nexus 4 vergebens sucht. Auch durch die LTE-Fähigkeit sieht das Nexus 4 neben dem Galaxy S4 alt aus. Leider ist aber auch der Preis von 649 Dollar deutlich teurer als das Nexus 4.

Google-Galaxy-S4-IO-500x280

Warum Dollar ? Das wird sich der ein oder andere hier gefragt haben, vorerst wird das Google Galaxy S4 – wenn wir es denn so nennen dürfen – LEIDER nur in den USA angeboten.

Wir finden es klasse, dass Google sich für diesen Schritt entschieden hat. Begrüßen würden wir sogar auch, wenn weitere Geräte folgen könnten. Das HTC One wäre ein geeigneter Kandidat hierfür. Hoffentlich schafft es das Google Galaxy S4, Galaxy Nexus S4, oder wie man es auch immer nennen will, auch bei uns in das Play Store.

Was sagt ihr zu dem Google Galaxy S4 und würdet ihr es kaufen, wenn es nach Deutschland kommt?

[divider]

Um auf dem Laufenden zu bleiben, folgt einfach unseren Facebook, Twitter oder Google+ Fanpages.



Um auf dem Laufenden zu bleiben, folgt einfach unseren Facebook, Twitter oder Google+ Fanpages.

Das könnte dir auch gefallen: