Android

Galaxy S4 – Android 4.3 Update könnte in wenigen Wochen kommen

Android 4.3 soll mehreren Gerüchten zufolge noch im Oktober für das Galaxy S4 ausgerollt werden. Samsung arbeite momentan unter Hochdruck daran Android 4.3 auf das Galaxy S4 zu portieren. Die niederländischen Kollegen von SamMobile sollen im Besitz einer Testversion des Updates haben und zeigen die neuen Funktionen in einem ausführlichen Video. Die meisten Neuerungen sind aber eher unter der Benutzeroberfläche, sodass das Galaxy S4 an Performance gewinnen wird. Leider es gibt nur wenige neue Software-Features.

Zu den neuen Features gehört die mobile Geldbörse. Damit kann man sein Galaxy Smartphone als Zahlungsmittel benutzen. Eine weiteres neues Feature ist die vollständige Integration von Samsung Knox. Durch diese App wird eine Sicherheitsumgebung innerhalb des Smartphones geschaffen in dem alle erstellten Daten, empfangenen E-Mails, Nachrichten und weitere Informationen verschlüsselt abgespeichert werden, sodass diese nicht für andere zugänglich sind. Diese Daten sind auch nicht zugänglich wenn man den Knox-Modus ausschaltet, mehr dazu im Video.

SamMobile macht auch genaue Angaben zum Rollout-Termin. Demnach soll Android 4.3 für das Galaxy S4 in ein bis zwei Wochen als OTA Update und über Kies zur Verfügung stehen. Ob jedoch Europa und damit auch Deutschland auch in diesem Zeitraum das Update bekommt ist noch nicht ganz klar. Deshalb kann es auch sein, dass deutsche Nutzer erst im November das Update bekommen. Auch für Geräte mit Provider-Branding wird sich erfahrungsgemäß das Update um mehrere Wochen verzögern.

Außerdem gehen wir davon aus, dass auch das Galaxy S3 und das Note 2 einige Wochen nach dem S4 das langersehnte Update bekommen könnte.

[divider]

Um auf dem Laufenden zu bleiben, folgt einfach unseren Facebook, Twitter oder Google+ Fanpages.



Um auf dem Laufenden zu bleiben, folgt einfach unseren Facebook, Twitter oder Google+ Fanpages.

You Might Also Like