Android

Android 4.4 – Nexus 4, Nexus 7 und Nexus 10 bekommen Update

Google verteilt nun endlich auf alle aktuellen Nexus Geräte das Update auf Android 4.4 KitKat. Diese sind das Nexus 4, das Nexus 7 (2012 & 2013) sowie das Nexus 10.

Das Update besitzt die aktuellste Build-Nummer KRT16S  und ersetzt den bereits älteren KRT160 Build. Etwas verwunderlich ist, dass das Nexus 5 noch Android 4.4 mit der Build-Nummer KRT16M besitzt. Das heißt, dass die Version auf dem Nexus 5 schon etwas älter ist und möglicherweise noch Bugs enthalten könnte. Conley Owens – AOSP Moderato bei Google – bestätigte, dass auch das Nexus 5 das besagte Bugfix-Update in kürze bekommen wird.

Android 4.4 landet natürlich wie altere Updates ebenfalls automatisch Over the Air auf eurem Nexus-Gerät. Dies kann sich jedoch etwas verzögern, da Google das Update nur schrittweise verteilt damit die Server nicht übermäßig belastet werden. Wer nicht warten will, kann sich manuell ein Factory-Images oder eine Custom-ROM flashen.

Factory Images für alle Nexus Geräte

[divider]


Um auf dem Laufenden zu bleiben, folgt einfach unseren Facebook, Twitter oder Google+ Fanpages.



Um auf dem Laufenden zu bleiben, folgt einfach unseren Facebook, Twitter oder Google+ Fanpages.

Das könnte dir auch gefallen: