Allgemein

Samsung Glaxy S3 – Update auf Android 4.4 KitKat wird verteilt

Obwohl es schon ein wenig in die Jahre gekommen ist, hat es noch immer akzeptable Performancewerte. Die Rede ist vom Samsung Galaxy S3, dieses bekommt nun endlich das wohlverdiente Update auf Android 4.4 KitKat – zumindest in den USA. Den Anfang machte der US amerikanische Provider Sprint. Wann und ob auch deutsche Nutzer das Update bekommen werden, ist noch nicht klar.

Bereits vor einigen Wochen sind die ersten Anzeichen eines bevorstehenden Updates aufgetaucht. Zu der Zeit hieß es, dass man noch im März mit einem Update rechnen dürfte. Zwar ist es inzwischen Mai, doch noch haben wir Hoffnung, dass auch in Deutschland das Update bald aufgerollt wird.

Einige fleißige Entwickler im XDA-Forum bieten bereits das Update als Download an. Jedoch soll es noch einige Probleme geben. Unter anderen berichten viele Nutzer von Problemen beim flashen und eine Downgrad/Rückkehr auf Android 4.3 soll auch nicht ohne weiteres möglich sein. Daher empfehlen wir das Flashen nur, wenn ihr auch genau wisst was ihr tut.

Die Update-Datei findet ihr bei den XDA-Developers

Das Update ist rund 500 MB groß und bietet neben einer Aktualisierung des Designs nur einige Bugfixes. Es ist nicht klar, ob die Neuerungen auch hierzulande verfügbar sein werden, da die US-Variante des Galaxy S3 mehr Leistung besitzt als die internationale. Im Klartext ist dies mehr Arbeitsspeicher – internationale Version: 1GB / US-Version: 2GB. Doch liegt die Untergrenze für Android 4.4 dank Project Svelte bei 512 MB Ram.

Allerdings gibt es mittlerweile genügend Alternativen um das Galaxy S3 auf Android 4.4 upzudaten. Die populärste ist die Custom-Rom Cyanogenmod.

[divider]

Um auf dem Laufenden zu bleiben, folgt einfach unseren Facebook, Twitter oder Google+ Fanpages.



Um auf dem Laufenden zu bleiben, folgt einfach unseren Facebook, Twitter oder Google+ Fanpages.

Das könnte dir auch gefallen: