Apps

Facebook Messenger Installations-Zwang frustriert Nutzer

Quelle: https://www.flickr.com/photos/canonpacher/4585215908/sizes/l

Wer auf Facebook chatten will brauch ab jetzt den Facebook Messenger. Ab sofort verschwindet  die Chatfunktion aus der Facebook ab, ein genauer Grund wird hierfür nicht genannt, jedoch wird einem Versprochen, dass man durch den Wechsel zahlreiche neue Funktionen bekommen wird.

Seit kurzem werden alle Nutzer aufgefordert die Facebook Messenger App herunterzuladen um weiterhin chatten zu können. Trotz neuer Funktionen sind sehr viele Nutzer nicht wirklich begeistert. Obwohl der Messenger sowohl im App Store als auch bei Google Play auf Platz 1 der Download steht, hagelt es nur schlechte Bewertungen.

Die Frustration der Nutzer ist groß:

Die neuste Version des Messengers bekommt zahlreiche Bewertungen mit nur einem Stern, bei Google Play sind die Bewertungen der letzen Tage ebenfalls gefüllt mit nur einem Stern. Vor dem Download-Zwang bekam der Messenger sehr gute Bewertungen mit 4-5 Sternen.

Viele der Nutzer haben nun Angst um ihre Daten und kritisieren die mangelnde Privatsphäre-Einstellungen. Facebook lenkt die Kritik auf Google ab, da sie die Meinung vertreten, dass das Berechtigungssystem vom Google Play Store daran schuld sei, dass man nur grobe Berechtigungskategorien auswählen kann. Wurde diese Berechtigung einmal zugewiesen, kann die App alle in dieser Kategorie enthaltenen Berechtigungen nutzen.

Jedoch gibt es auch hier Entwarnung. Man kann ganz einfach in den Einstellungen von Android den Datenschutz einschalten und so jeder App das Ausspähen von Daten verbieten.



Um auf dem Laufenden zu bleiben, folgt einfach unseren Facebook, Twitter oder Google+ Fanpages.

You Might Also Like