Gerüchte

WhatsApp bekommt bald VoIP und Aufnahmefunktion

Schon lange bekommt WhatsApp kein großes Update mehr, immer wieder wurden nur hier und da kleine Fehler behoben. Bald jedoch dürften ein paar neue Funktionen auf uns zukommen, die aber auf den ersten Blick keinen großen Mehrwert bieten.

Die Rede ist von einer VoIP-Funktion, die es ermöglicht über den WhatsApp Messenger zu telefonieren. So wie etwa bei Google Hangouts oder Skype könnte man dann kostenlos (?) über die lokale Internetverbindung mit Freunden telefonieren. Was jedoch neu wäre, ist, dass man diese Gespräche mit der internen Aufnahmefunktion, die auch mit dem Update kommen soll, aufzeichnen und besonders lustige Gesprächsschnipsel sogar weiter verschicken kann.

Laut den Kollegen von Geektime, soll die Telefonfunktion im WhatsApp Messenger eine sehr präsente Rolle bekommen. Dann stellt sich für uns die Frage, wie sicher diese Angelegenheit natürlich ist. Wenn man die aktuelle Sicherheitslage von WhatsApp anschaut, lässt sich nichts Gutes voraussagen. Wird man den Mitschnitt verbieten können oder darf jeder jedes Gespräch mitschneiden und wie legal ist dies überhaupt.

Nach deutschem Gesetz, ist dies laut § 201, Absatz 1 verboten. Dort wird beschrieben, dass das unbefugte Aufnehmen eines Gesprächs und die Verbreitung an Dritte sogar mit bis zu drei Jahren Freiheitsstrafe geahndet wird. Dies würde bedeuten, dass man aktiv zustimmen muss, das ein Gespräch aufgezeichnet und weitergeschickt werden darf.

Außerdem ist uns nicht ersichtlich, warum man ein Gespräch oder zumindest Teile von diesem an einen dritten versenden muss! Wie seht ihr diese neue Funktion und seit ihr schon gespannt auf das nächste WhatsApp-Update

 



Um auf dem Laufenden zu bleiben, folgt einfach unseren Facebook, Twitter oder Google+ Fanpages.

Das könnte dir auch gefallen: