Handys

Galaxy S6 – Speicher übertrumpft die Konkurrenten

Samsung gehört zu eines der führenden Firmen für Speicher und Chips, daher ist es nicht verwunderlich, dass der Speicher des Galaxy S6 und Edge zu den momentan besten auf dem Smartphone Markt gehören.

Auf der MWC haben die Kollegen von PhoneArena mit einer Pre-Release-Version des Galaxy S6 Edge den Geschwindigkeitstest gemacht. Zum Einsatz kom dort die App AndroBench. Mit dieser ist es genau möglich die Geschwindigkeiten von Lese- und Schreibzugriffen zu ermitteln. Durch diese Werte können Geräte optimal miteinander verglichen werden.

Dass der Unterschied so krass ausfällt, hätte wohl niemand gedacht. Mit dem Galaxy S6 Edge wurden unter anderem das LG G3, Sony Xperia Z3 und das HTC One M8 verglichen. All diese Smartphones haben gemein, dass alle mit dem gewöhnlichen NAND-Speicher nach dem eMMC Standard ausgestattet sind. Das Galaxy S6 und auch das S6 Edge sind mit Samsungs neuem Speicher ausgerüstet. Dieses arbeitet nach dem UFS 2.0-Standard und kann im Gegensatz zum eMMC-Standard Lesen und Speichen gleichzeitig.

Die Werte sprechen für sich selbst. Während die Smartphones mit dem herkömmlich Speicher auf einen Score von 217,17 und 90,65 kommen, gewinnt das Samsung Smartphone mit satten 314,87 Punkten. Auch in dem Random-Read & Random-Write Modus liegt die neue Technologie von Samsung deutlich vorne.

Ob man den Unterschied im laufenden Betrieb deutlich merkt, steht noch außer Frage, denn die Kombination aus allen Bauteilen macht erst die Perfomance des Smartphones flot und vorallem die flüssig.

»Samsung Galaxy S6 hier vorbestellen«

»Samsung Galaxy S6 Edge hier vorbestellen«

Bildquelle: ©PhoneArena



Um auf dem Laufenden zu bleiben, folgt einfach unseren Facebook, Twitter oder Google+ Fanpages.

Das könnte dir auch gefallen: