Die Ölpreise stürzten aufgrund der Befürchtungen einer wirtschaftlichen Abschwächung um 6 % ab

Die Ölpreise stürzten aufgrund der Befürchtungen einer wirtschaftlichen Abschwächung um 6 % ab

Die Ölpreise sind sogar noch weiter um 6 Prozent gefallen, was das niedrigste Preisniveau im letzten Jahr markiert. Es wird davon ausgegangen, dass die Preise so stark fallen, weil die Befürchtungen einer Konjunkturabschwächung den Markt insgesamt erschüttern. Brent LCOc1, die globale Benchmark für Rohöl, war auf dem niedrigsten Stand seit letztem Jahr. Sogar CLc1 war auf seinem Mindestniveau, was die Reise beider Benchmarks in Richtung der Verluste bedeutete, die im vierten Quartal mehr als 40 % betragen würden.

Phil Flynn, der als Analyst in der Future Price Group arbeitet, sagte in seiner Erklärung, dass die aktuellen Ereignisse an den Märkten die Befürchtungen verstärken, dass die Weltwirtschaft zum Erliegen kommt. Dies würde jeden Ölbedarf in der Zukunft zunichte machen. Er sagte auch, dass die Senkung der Preise im 4. Quartal die Möglichkeit geschaffen habe, dass die Ölproduzenten ihre Produktionsleistung senken werden. Die Rohölpreise in den USA befinden sich auf dem niedrigsten Stand seit dem 22. Juni 2017, aufgrund der Gerüchte über die möglichen Auswirkungen wachsender Handelsstreitigkeiten zwischen China und den Vereinigten Staaten.

Die teilweise Schließung der Regierung hat zu einem verstärkten Druck auf die Märkte in allen Anlageklassen geführt. Die Sorgen um das Wachstum nehmen nach dem Shutdown, der am Samstag um Mitternacht begann, rapide zu. Es scheint, dass die Anleger sich in Scharen auf die sichereren Vermögenswerte wie Staatsschulden und Gold statt auf Aktien und Rohöl stürzen. Die Aktien auf globaler Ebene sind seit Montag zum achten Mal in Folge gefallen. Der Senat der Vereinigten Staaten ist nicht in der Lage gewesen, die Blockade zu überwinden, die durch die Forderung von Trump nach mehr Geld für den Bau der Mauer entstanden ist.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.